Datenschutzerklärung
Ihre Privatsphäre ist uns SEHR wichtig - bitte seien Sie sicher, dass alle persönlichen Informationen mit größter Sorgfalt behandelt werden. Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie uns bitte an privacy@zugvogl.com und wir helfen Ihnen gerne weiter. Die Verantwortung liegt bei der ZUGVOGL GmbH, Strelitzer Str. 2, 10115 Berlin.
Letzte Änderung: 26. Juli 2019
1. Grundprinzipien von ZUGVOGL für den Umgang mit Ihren persönlichen Daten
ZUGVOGL hält sich beim Schutz Ihrer persönlichen Daten strikt an die folgenden Grundprinzipien:
ZUGVOGL erhebt und verarbeitet Ihre Persönlichen Daten gemäss den Bestimmungen der Allgemeinen Datenschutzverordnung der EU (GDPR) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).
ZUGVOGL verwendet Ihre persönlichen Daten ausschliesslich, um Ihnen die ZUGVOGL-Dienstleistungen im Internet anzubieten, für die Sie sich angemeldet haben.
ZUGVOGL wird Ihre persönlichen Daten ohne Ihre Zustimmung oder gesetzliche Erlaubnis nicht an Dritte weitergeben, weder für Werbung, noch für Marketing oder für andere Zwecke wie für die Erbringung der ZUGVOGL-Dienstleistungen.
Mit Ausnahme einiger allgemeiner Informationen über Ihren Beruf entscheiden Sie allein, welche der persönlichen Daten, die Sie ZUGVOGL in Ihrem Profil zur Verfügung gestellt haben, von ZUGVOGL anderen Benutzern von ZUGVOGL angezeigt werden dürfen (vgl. Ziffer 3 dieser Datenschutzbestimmungen).
Personen, die nicht bei ZUGVOGL registriert sind, können Ihre Personendaten nicht einsehen.
2. Definitionen
Die folgenden in diesen Datenschutzbestimmungen verwendeten Begriffe haben die folgende Bedeutung:
"Konto" bezeichnet das (primäre) Mittel, durch das ein Benutzer über seine Login-Anmeldedaten Zugang zur Plattform hat.
"Botschafter" ist eine natürliche Person, welche die ZUGVOGL-Plattform im Auftrag eines Arbeitgebers nutzt.
"Arbeitgeber" bezeichnet eine Organisation, welche die Plattform für Rekrutierungs- und/oder Employer Brandingzwecke nutzt.
"Information" bedeutet Daten.
"Persönliche Informationen" sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (auch "persönliche Daten").
"Profilinformationen" bedeutet die in Abschnitt 3.1 dieser Richtlinie gegebene Definition.
"ZUGVOGL-Websites" sind alle Websites, auf denen ZUGVOGL die ZUGVOGL-Dienstleistungen anbietet.
"Gelegenheit" ist eine Stelle, ein Praktikum, eine Vermittlung oder eine Karriereveranstaltung, die von einem Arbeitgeber auf der ZUGVOGL-Plattform ausgeschrieben wird.
"Policy" bezeichnet diese Datenschutzerklärung.
"Personalvermittler" ist die natürliche Person, welche die ZUGVOGL-Plattform im Auftrag eines Arbeitgebers nutzt.
"Benutzer" bezeichnet einen Arbeitssuchenden, einen Recruiter und einen Botschafter.
"Besucher" ist eine andere natürliche Person als ein Benutzer, die den öffentlichen Bereich der Website nutzt, aber keinen Zugang zu den geschützten Bereichen der ZUGVOGL-Plattform hat, für die ein Login erforderlich ist.
"ZUGVOGL-Account-Team" bezeichnet Mitarbeiter der ZUGVOGL GmbH, die die Konten der Nutzer und Registrierungen von Arbeitssuchenden betreibt und überprüft.
3. Persönliche Informationen, die wir sammeln
Wir sammeln drei Arten von persönlichen Informationen von oder durch den Dienst. Die Rechtsgrundlagen für die Bearbeitung von Personendaten durch ZUGVOGL sind in erster Linie, dass die Bearbeitung notwendig ist, um die vertraglichen Verpflichtungen gegenüber den Benutzern und Botschaftern zu erfüllen. Die Verarbeitung von Personendaten ist notwendig, um den Dienst gemäss den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von ZUGVOGL erbringen zu können. Darüber hinaus erfolgt die Verarbeitung im Rahmen der berechtigten Interessen von ZUGVOGL, die im Abschnitt "Wie wir die von uns gesammelten Informationen verwenden" dieser Richtlinien näher erläutert werden. Wir können Daten auch mit Ihrer Zustimmung verarbeiten, wenn Sie uns dazu gegebenenfalls um Ihre Zustimmung bitten. Weitere Informationen können freiwillig gegeben werden.
3.1 Vom Benutzer zur Verfügung gestellte persönliche InformationenWenn Sie den Dienst und/oder die Plattform als Benutzer oder als Besucher nutzen, können Sie persönliche Informationen zur Verfügung stellen, und wir können diese sammeln. Es gibt sowohl obligatorische Eingabefelder (die als solche gekennzeichnet sind) als auch optionale Informationen, die Sie angeben können.
Kontoinformationen/ Anmeldedaten. Wenn Sie sich bei unserem Dienst anmelden, benötigen wir bestimmte Informationen wie Ihren Vornamen, Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Wohnort. Für die Anmeldung ist der Benutzername und das Passwort erforderlich.
Informationen zum Profil. Informationen über Ihre Ausbildung, Berufserfahrung, Fähigkeiten, Reisen, Sport, Interessen, Sprachkenntnisse und andere Informationen, wie Ihr Profilbild, Geburtstag (Jahr), Antworten auf Umfragen und Informationen aus dem hochgeladenen Lebenslauf.
Berufliche Präferenzen. Informationen darüber, welche Art von Praktika, Jobs und/oder Arbeitgeber Sie bevorzugen.
Kontaktinformationen zum Adressbuch. Mit Ihrem Einverständnis, Ihre Adressbuchkontakte und manuell eingegebene Kontaktinformationen, um sie zur Nutzung von ZUGVOGL einzuladen.
Wir löschen diese Daten, wenn Sie Ihr Benutzerkonto löschen.
Für Botschafterinnen und Botschafter kann dies der Fall sein:
Kontoinformationen/Logindaten und Firmeninformationen. Wenn Sie anfangen, unseren Service zu nutzen, benötigen wir bestimmte Informationen wie Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Stellenbezeichnung sowie Firmeninformationen. Für die Anmeldung ist ein Benutzername und ein Passwort erforderlich. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, uns anderweitig Informationen zur Verfügung zu stellen, wenn Sie ein Formular ausfüllen, eine Suche durchführen, Informationen auf Ihrem ZUGVOGL-Konto aktualisieren oder hinzufügen, auf Umfragen antworten oder andere Funktionen der ZUGVOGL-Plattform nutzen.
Persönliche Informationen. Als Botschafter können Sie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Berufserfahrung, Fähigkeiten, Berufsbezeichnung, Geburtstag (Jahr), Foto, Video, Zeugnisse und Antworten auf Umfragen angeben.
Für Personalvermittler kann dies der Fall sein:
Kontoinformationen/Login-Details und Unternehmensinformationen.
Wenn Sie mit der Nutzung unseres Dienstes beginnen, benötigen wir bestimmte Informationen wie Ihren Vornamen, Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Stellenbezeichnung und Firmeninformationen. Für die Anmeldung ist ein Benutzername und ein Passwort erforderlich. Darüber hinaus können Sie sich anderweitig dafür entscheiden, uns Informationen zur Verfügung zu stellen, wenn Sie ein Formular ausfüllen, eine Suche durchführen, Ihr ZUGVOGL-Konto aktualisieren oder Informationen hinzufügen, auf Umfragen antworten oder andere Funktionen der ZUGVOGL-Plattform nutzen.

3.2 Automatisch gesammelte InformationenWenn Sie den Dienst und/oder die Plattform, als Benutzer oder als Besucher, nutzen, sammeln wir automatisch Informationen, einschließlich personenbezogener Daten, wie
Informationen zur Nutzung. Informationen über Ihre Interaktionen mit der ZUGVOGL-Plattform, wie z.B. die von Ihnen betrachteten Seiten oder Inhalte, Ihre Suche nach Veranstaltungen, Praktika, Vermittlungen oder Jobs und andere Aktionen auf der ZUGVOGL-Plattform.
Daten über Sie werden automatisch mittels Tracking erfasst, wann immer Sie das ZUGVOGL-Angebot besuchen oder nutzen. Wir sammeln Daten über Nutzer und Dritte auf unserem Server. Darüber hinaus sammeln wir diese Informationen über Cookies, Pixel und ähnliche Tracking-Technologien auf Endgeräten.
Dies geschieht mit Hilfe verschiedener Tracking-Technologien. Im so genannten "Backend", auf der Ebene unseres Webservers, sammeln wir die Daten von Benutzern und Dritten, die wir in erster Linie für die Bereitstellung und Erhaltung der Sicherheit des ZUGVOGL-Dienstes verwenden. Im "Front-End", auf Ihrem Endgerät, verwenden wir Cookies, Pixel und ähnliche Tracking-Technologien, um Daten über Nutzer und Dritte zu sammeln, um die Bereitstellung unseres Dienstes und die Analyse des Nutzerverhaltens zu ermöglichen, sowie für statistische Zwecke. Darüber hinaus erfassen wir z.B., ob und wann Sie eine E-Mail geöffnet haben (sofern Ihr E-Mail-Programm HTML zulässt). Das Tracking umfasst die Verarbeitung von Login-Daten (z.B. Datum und Uhrzeit des Besuchs, Referrer, IP-Adresse, Cookie-ID, Standortdaten, Produkt- und Versionsinformationen über den verwendeten Browser oder die verwendete Anwendung, Geräte-ID oder Daten) und Interaktionsdaten (z.B. betrachtete Seiten oder durchgeführte Suchen). Wenn wir das Nutzerverhalten für die Bereitstellung und Verbesserung unserer Produkterfahrung messen, werden die Daten während der Analyse mit Ihrer Benutzer-ID verknüpft. In allen anderen Fällen erfolgt die Nachverfolgung ohne jegliche Verknüpfung mit der Benutzer-ID - zum Beispiel für statistische Zwecke. Um Sie als Benutzer während Ihres Besuchs bei ZUGVOGL identifizieren zu können, verwenden wir so genannte Session-Cookies. Diese Session-Cookies werden am Ende einer Sitzung automatisch gelöscht. Diese Cookies sind notwendig, um ZUGVOGL nutzen zu können. Wenn Sie sich registrieren, können Sie wählen, ob Sie eingeloggt bleiben möchten. In diesem Fall wird ein Cookie im Browser Ihres Endgerätes gespeichert, d.h. Sie brauchen sich nicht erneut anzumelden, solange das Cookie gespeichert bleibt. Wir führen auch eine sehr ungefähre Geo-Lokalisierung durch, die uns über die Städte informiert, in denen Sie gewesen sind. Dazu verwenden wir Ihre kurzgeschlossene und anonymisierte IP-Adresse und Ihre Geokoordinaten, falls Sie dem auf Ihrem mobilen Endgerät zugestimmt haben. Ihren genauen Standort speichern wir nicht. Wir speichern lediglich Informationen darüber, in welchen Städten Sie sich regelmäßig aufhalten. Spezifische Adressen oder Geokoordinaten werden nicht gespeichert.
Gewährleistung der Sicherheit
Ein Grund für das Tracking ist die Gewährleistung und Wahrung des berechtigten Interesses am Schutz der Nutzer, der Sicherheit der Nutzerdaten, der ZUGVOGL-Website und des ZUGVOGL-Dienstes. Zu diesem Zweck speichern wir die von uns erfassten Daten bis zu 90 Tage lang in ihrer vollständigen Form. Nur eine beschränkte Anzahl unserer Mitarbeiter mit den entsprechenden Berechtigungen hat Zugriff auf diese Daten. Rechtliche Grundlage für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist Artikel 6 (1) f) der Allgemeinen Datenschutzverordnung (GDPR) der EU.
Bereitstellung unserer Dienstleistung
Der Hauptzweck der Verfolgung und der damit verbundenen Analyse des Nutzerverhaltens ist die Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen. Die rechtliche Grundlage für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist Artikel 6 (1) b) der Allgemeinen Datenschutzverordnung (GDPR) der EU. Sie können das Tracking durch Drittanbieter ausschließen, wenn Sie dies wünschen.
Ermittlung von Statistiken
Wir verwenden auch Tracking-Technologien, um Statistiken über die Nutzung unserer Dienste zu erstellen. Die rechtliche Grundlage für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist Artikel 6 (1) f) der Allgemeinen Datenschutzverordnung (GDPR) der EU. Sie können das Tracking durch Drittanbieter ausschließen, wenn Sie dies wünschen.
Wenn Sie das Tracking durch externe Anbieter innerhalb der ZUGVOGL-Umgebung verhindern möchten, können Sie die Integration deaktivieren. Bitte besuchen Sie Ihre Einstellungen, um Ihre Tracking-Einstellungen für alle Geräte anzupassen.
4. Wie wir die von uns gesammelten Informationen verwenden
Wir verarbeiten die Informationen für die Bereitstellung des ZUGVOGL-Service.4.1 Bereitstellung und Verbesserung der ZUGVOGL-Plattform Ermöglicht Ihnen den Zugang und die Nutzung aller Funktionen der ZUGVOGL-Plattform, wie z.B., aber nicht beschränkt auf den Erhalt passender Opportunity-Vorschläge.
Ihnen ermöglichen, mit anderen Nutzern zu kommunizieren (d.h. wenn Sie Arbeitssuchender sind, mit einem Personalvermittler zu kommunizieren und wenn Sie Personalvermittler sind, mit Arbeitssuchenden und der Kommunikation zwischen dem Arbeitssuchenden und dem Botschafter zu kommunizieren). Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung von Personendaten ist die Erfüllung der vertraglichen Verpflichtung von ZUGVOGL gegenüber dem Benutzer und/oder dem Botschafter.
Der Recruiter kann die Informationen des Arbeitssuchenden, der sich auf das Unternehmen des Recruiters beworben hat, einsehen. Der Botschafter erhält Name, E-Mail-Adresse und Lebenslauf für den Fall, dass der Arbeitsuchende das Unternehmen des Botschafters kennen lernen möchte.
Das ZUGVOGL-Kontoteam betreibt und überprüft die Konten der Benutzer und die Registrierungen der Arbeitssuchenden für die Erbringung der Dienstleistung von ZUGVOGL.
Um die ZUGVOGL-Plattform und Ihre Erfahrung zu betreiben, zu schützen, zu verbessern und zu optimieren und Ihre Erfahrung zu personalisieren und anzupassen (z.B. Stellenvorschläge und Rangfolge der Suchergebnisse), führen wir diese Analyse und Bewertung auf der Grundlage Ihrer Interaktionen mit der ZUGVOGL-Plattform, Ihrer Suchhistorie und Ihrer Profilinformationen und Präferenzen durch. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung von Personendaten ist das berechtigte Interesse von ZUGVOGL.
4.2 Wenn Sie uns die Informationen Ihrer Kontakte zur Verfügung stellen, können wir diese Informationen verarbeiten, um Ihre Empfehlungseinladungen zu erleichtern. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist die Einwilligung des Nutzers oder des Botschafters.
ZUGVOGL verwendet anonymisierte oder aggregierte Daten, um soziale, wirtschaftliche und/oder Arbeitsmarkttrends zu erforschen, z.B. welche Art von Studienhintergrund am meisten gefragt ist oder welche Präferenzen die Arbeitssuchenden bei der Stellensuche haben.
ZUGVOGL verwendet anonymisierte oder aggregierte Daten, um aggregierte Erkenntnisse für bestimmte Arbeitgeber zu gewinnen, z.B. an welchen Universitäten sie am beliebtesten sind, wie sich ihre Jobs auf der ZUGVOGL-Plattform entwickelt haben und stellt diese in einem Dashboard oder einem Bericht zur Verfügung. Diese aggregierten Erkenntnisse identifizieren Sie nicht.
4.3 Kundenservice anbieten
Kundendienst und Support bieten, wie z.B. die Lösung von Problemen (d.h. Bugs).
Ihnen Service- oder Support-Nachrichten, Aktualisierungen, Erinnerungen, Sicherheitswarnungen, Konto-Benachrichtigungen und/oder andere Mitteilungen zu senden. Sie können Ihre Kommunikationspräferenzen jederzeit ändern, aber bitte beachten Sie, dass Sie den Erhalt von Service-Nachrichten, einschließlich Sicherheits- und Rechtshinweisen, nicht ablehnen können.
Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung von Personendaten ist die Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen von ZUGVOGL gegenüber Benutzern und/oder Botschaftern.
5. Wie lange werden meine Daten gespeichert?
Wir verarbeiten und speichern Ihre persönlichen Daten so lange, wie dies zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich ist. Sofern die Daten nicht mehr für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich sind, werden diese regelmäßig gelöscht oder anonymisiert, es sei denn, wir haben Ihre Einwilligung zu einer längeren Speicherung oder - vorübergehend - zur Weiterverarbeitung für die nachfolgenden Zwecke: (i) Erfüllung handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten, die sich z.B. aus dem Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabenordnung (AO) ergeben können. Die dort festgelegte Frist für die Aufbewahrung oder Dokumentation beträgt in der Regel zwei bis zehn Jahre. (ii) Beweissicherung nach den gesetzlichen Vorschriften über die Verjährung. Diese können nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) bis zu dreißig Jahre verjähren, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.
Wir bewahren Ihre persönlichen Daten in der Regel so lange auf, wie es für die Erfüllung des Vertrags zwischen Ihnen und uns (siehe Nutzungsbedingungen, wenn Sie Arbeitssuchender sind, und den Vertrag zwischen Arbeitgeber und ZUGVOGL, wenn Sie Personalvermittler sind) und zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich ist. Wenn Sie nicht mehr möchten, dass wir Ihre Daten für die Bereitstellung der ZUGVOGL-Dienstleistung verwenden, können Sie verlangen, dass wir Ihr ZUGVOGL-Konto löschen und schliessen. Bitte beachten Sie, dass, wenn Sie die Löschung Ihrer persönlichen Daten verlangen, Informationen, die Sie mit anderen geteilt haben (wie z.B. Anträge und Mitteilungen) für andere Benutzer weiterhin sichtbar sein können. Wir werden diese Informationen jedoch so weit wie möglich von persönlichen Identifikatoren trennen. Da wir die ZUGVOGL-Plattform zum Schutz vor versehentlichem und böswilligem Verlust und Zerstörung unterhalten, dürfen Restkopien Ihrer persönlichen Daten für einen begrenzten Zeitraum nicht aus Sicherungssystemen entfernt werden.
6. An wen wir Informationen weitergeben
6.1 Weitergabe von Informationen über Arbeitssuchende an ArbeitgeberUm den ZUGVOGL-Service bereitzustellen und das Angebot zu erfüllen, das wir Ihnen als Arbeitssuchenden anbieten (wie in unseren Nutzungsbedingungen festgelegt), können wir Informationen (d.h. Profilinformationen) über den Arbeitssuchenden, einschliesslich persönlicher Informationen, an Personalvermittler weitergeben.
Wenn Sie sich mit dem ausgewählten Arbeitgeber auf ZUGVOGL verbinden, indem Sie auf "Get In-troduced" oder eine ähnliche Schaltfläche klicken.
Vorbehaltlich Ihrer Sichtbarkeitseinstellungen, die Sie im Abschnitt "Persönliche Einstellungen" der ZUGVOGL-Plattform anpassen können, sind bestimmte Informationen wie Ihr Vorname, Nachname und Profilinformationen für den/die Personalverantwortlichen des Arbeitgebers, der die betreffende Opportunity veröffentlicht hat, sichtbar, solange diese Opportunity auf der ZUGVOGL-Plattform aktiv ist, wenn Sie die Anforderungen einer Opportunity erfüllen.
Wenn Sie sich auf eine Opportunity bewerben, sind bestimmte Informationen wie Ihr Vorname, Nachname und Profilinformationen für den/die Personalbeschaffer des Arbeitgebers, der die betreffende Opportunity veröffentlicht hat, sichtbar.
6.2 Weitergabe von Recruiter-Informationen an Arbeitssuchende Um den ZUGVOGL-Service bereitzustellen und das Angebot zu erfüllen, das wir Ihnen als Botschafter anbieten (wie im Angebot zwischen dem Arbeitgeber und ZUGVOGL dargelegt), können wir bestimmte Informationen, einschliesslich persönlicher Informationen, an Arbeitssuchende weitergeben. Vorbehaltlich Ihrer Sichtbarkeitseinstellungen, die Sie in den persönlichen Einstellungen der ZUGVOGL-Plattform anpassen können, können persönliche Informationen wie Ihr Vorname, der Anfangsbuchstabe Ihres Nachnamens und Ihre Stellenbezeichnung für Benutzer oder Besucher auf Ihrer Arbeitgeberseite sichtbar sein.
6.3 Einhaltung von GesetzenZUGVOGL kann Ihre Daten, einschliesslich persönlicher Daten, offenlegen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder in gutem Glauben, dass eine solche Handlung notwendig ist, um geltende Gesetze einzuhalten, auf eine faktisch gültige gerichtliche Verfügung, gerichtliche oder andere staatliche Vorladung oder Anordnung hin oder um anderweitig mit Strafverfolgungs- oder anderen Regierungsbehörden zusammenzuarbeiten. ZUGVOGL behält sich auch das Recht vor, Informationen offenzulegen, einschliesslich persönlicher Informationen, von denen wir in gutem Glauben glauben, dass sie angemessen oder notwendig sind, um (i) Vorsichtsmassnahmen gegen Haftung zu treffen, (ii) uns selbst oder andere vor betrügerischen, missbräuchlichen oder ungesetzlichen Verwendungen oder Aktivitäten zu schützen, (iii) Nachforschungen anstellen und uns gegen Ansprüche oder Behauptungen Dritter verteidigen, (iv) die Sicherheit oder Integrität des Dienstes und aller Einrichtungen oder Geräte schützen, die zur Bereitstellung des Dienstes verwendet werden, oder (v) unser Eigentum oder andere gesetzliche Rechte schützen, unsere Verträge durchsetzen oder die Rechte, das Eigentum oder die Sicherheit anderer schützen.
6.4 Aggregierte InformationenWir können auch aggregierte Informationen (d.h. Informationen über unsere Benutzer, die wir so zusammenfassen, dass sie einen einzelnen Benutzer nicht mehr identifizieren oder auf ihn verweisen) und andere anonymisierte Informationen für die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, Branchen- und Marktanalysen, demografische Profilerstellung, Marketing und Werbung und andere Geschäftszwecke, wie die Erstellung von Berichten mit aggregierten Erkenntnissen für Arbeitgeber, weitergeben. Diese aggregierten Informationen identifizieren Sie nicht.
6.5 Weitergabe an DritteWir geben Ihre persönlichen Daten nur dann an Dritte weiter, wenn dies zur Erfüllung unserer Geschäftszwecke erforderlich ist (d.h. wenn Sie Arbeitssuchender sind, um mit Botschaftern zu kommunizieren und wenn Sie Botschafter sind, um mit Arbeitssuchenden zu kommunizieren), wenn Sie Ihre Zustimmung dazu gegeben haben oder wenn wir aus rechtlichen Gründen, durch Gerichtsbeschluss oder auf Antrag einer anderen offiziellen Behörde dazu verpflichtet sind.
In den Fällen, in denen wir für unsere Datenverarbeitung mit externen Dienstleistern zusammenarbeiten (z.B. bei Software-Entwicklern, Hosting, E-Mail-Versand-Providern, technischen Dienstleistern, Postdienstleistern (Lettershops), Anbietern von Software zur Marketingautomatisierung, Anbietern von Marktforschungs- und Umfragetools sowie Remarketing-/Retargeting-Providern), erfolgt dies - soweit erforderlich - in der Regel auftragsbezogen, wobei wir für die Datenverarbeitung verantwortlich bleiben. Wir überprüfen jeden dieser Dienstleister im Vorfeld hinsichtlich der von ihm getroffenen Maßnahmen zur Gewährleistung des Datenschutzes und der Datensicherheit und sichern damit die vertraglichen Bestimmungen, wie sie das Gesetz zum Schutz der personenbezogenen Daten vorsieht.6 .6 GeschäftsübertragungenWenn ZUGVOGL eine Fusion, eine Übernahme, eine Reorganisation, einen Verkauf von Vermögenswerten, einen Konkurs oder ein Insolvenzereignis durchführt oder daran beteiligt ist, können wir einige oder alle unsere Vermögenswerte verkaufen, übertragen oder teilen, um den Dienst im Wesentlichen auf die gleiche Art fortzuführen, einschließlich Ihrer Informationen im Zusammenhang mit einer solchen Transaktion oder in Erwägung einer solchen Transaktion (z.B. Due Diligence). In diesem Fall werden wir Sie benachrichtigen, bevor Ihre persönlichen Daten übertragen werden und einer anderen Datenschutzrichtlinie unterliegen. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung von Personendaten ist das berechtigte Interesse von ZUGVOGL an der Weiterführung dieses Dienstes.
7. Ihre Rechte und Wahlmöglichkeiten
Sie können jedes der in diesem Abschnitt beschriebenen Rechte ausüben, indem Sie eine E-Mail an dpo@zugvogl.com senden.
7.1 Verwaltung Ihrer InformationenSie können Ihre Informationen in Ihrem Bereich "Mein Profil" und/oder "Persönliche Einstellungen" auf der ZUGVOGL-Plattform einsehen und aktualisieren. Sie sind dafür verantwortlich, Ihre Persönlichen Informationen auf dem neuesten Stand zu halten.
7.2 DatenschutzrechteSie haben das Auskunftsrecht gemäss Artikel 15 GDPR, das Recht auf Berichtigung gemäss Artikel 16 GDPR, das Recht auf Löschung gemäss Artikel 17 GDPR, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäss Artikel 18 GDPR, das Widerspruchsrecht gemäss Artikel 21 GDPR und das Recht auf Datenportabilität gemäss Artikel 20 GDPR. Hinsichtlich des Auskunftsrechts und des Rechts auf Löschung gelten die Einschränkungen gemäß §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (§ 77 GDPR i.V.m. § 19 BDSG).
Ihre uns erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten kann jederzeit durch eine entsprechende Mitteilung an uns widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die uns vor Inkrafttreten des GDPR (vor dem 25. Mai 2018) erteilt wurden. Solche Widerrufserklärungen sind nur für die Zukunft wirksam und haben keine Auswirkungen auf Verarbeitungen, die vor dem Datum des Widerrufs durchgeführt wurden. Im Falle eines Widerrufs kann die Verarbeitung personenbezogener Daten gegebenenfalls auf der Grundlage einer vertraglichen Verpflichtung von ZUGVOGL Ihnen gegenüber fortgesetzt werden.
7.3 Widerspruchsrecht nach Artikel 21 GDPRWiderspruchsrecht in Einzelfällen: Sie haben jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich auf Ihre besondere Situation beziehen, gegen die auf Artikel 6 Abs. 1 gestützte Verarbeitung von Sie betreffenden Personendaten Widerspruch einzulegen. 1 lit. f GDPR (Datenverarbeitung auf der Grundlage der Interessenabwägung); dies gilt auch für die Erstellung von Profilen im Sinne von Artikel 4 Abs. 4 GDPR. Wenn Sie widersprechen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, dass wir zwingende gerechtfertigte Gründe haben, die Vorrang vor Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten haben, oder dass die Verarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen dient.
Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung von Daten zum Zweck des Direktmarketings: In Einzelfällen werden wir zum Zwecke des Direktmarketings verarbeiten, wir werden Ihre personenbezogenen Daten künftig nicht mehr für solche Zwecke verwenden.
Ein solcher Einspruch kann an privacy@zugvogl.com gerichtet werden.
8. Privatsphäre von Minderjährigen und Kindern
Der Schutz der Privatsphäre von Kleinkindern ist besonders wichtig. Der ZUGVOGL-Dienst richtet sich an (Universitäts-)Studenten und nicht an Kinder unter 16 Jahren, und wir sammeln nicht wissentlich persönliche Daten von Kindern unter 16 Jahren, ohne die Zustimmung der Eltern einzuholen. Wenn Sie unter 16 Jahre alt sind, dann benutzen Sie den Dienst bitte zu keiner Zeit und in keiner Weise. Wenn wir erfahren, dass persönliche Daten von Personen unter 16 Jahren und ohne nachprüfbare elterliche Zustimmung über den Dienst gesammelt wurden, werden wir die entsprechenden Schritte unternehmen, um diese Daten zu löschen. Wenn Sie ein Elternteil oder Erziehungsberechtigter sind und feststellen, dass Ihr Kind unter 16 Jahren ein Konto auf dem Dienst erhalten hat, können Sie uns unter privacy@zugvogl.com benachrichtigen und verlangen, dass wir die persönlichen Daten dieses Kindes aus unseren Systemen löschen.
9. Datensicherheit
Wir befolgen sicherheitsrelevante Gesetze, Vorschriften, Industriestandards und Best Practices, die für unseren Geschäftsbereich relevant sind, um Ihre Geschäftsdaten und persönlichen Informationen während des Transports und im Ruhezustand in den Speichereinrichtungen zu schützen. Diese Sicherheitsmaßnahmen und -kontrollen, sowohl technischer als auch physischer Art, gewährleisten den Schutz der Daten vor versehentlicher und unrechtmäßiger Zerstörung, versehentlichem Verlust, unbefugter Änderung, unbefugter Offenlegung oder unbefugtem Zugriff, Missbrauch und jeder anderen unrechtmäßigen Form des Zugriffs. Tools zur Sicherheitsüberwachung und -analyse werden eingesetzt, um Hinweise auf den Zustand des Systems und auf anormales Verhalten zu erhalten. Zugvogl erstattet den Behörden Bericht und informiert seine Benutzer über Daten- und Informationsverletzungen in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht und aktualisiert seine Lösung mit den erforderlichen Abhilfemaßnahmen, um die Verletzung zu beheben. Wenn Sie glauben, dass Ihre persönlichen Daten kompromittiert worden sind, kontaktieren Sie uns bitte unter privacy@zugvogl.com.
10. Google-Analyse
Wir verwenden auf Ihren Websites Google Analytics von Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, Vereinigte Staaten. Google Analytics analysiert den Verkehr auf unserer Website. Google verwendet die gesammelten Daten und Informationen u.a. zur Auswertung der Nutzung unserer Website und zur Erstellung von Online-Berichten, die die Aktivitäten auf unseren Websites aufzeigen, sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Websites.
Wir verwenden die Anonymisierungsfunktion "anonymizeIp". Mit Hilfe dieser Funktion wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und beim Zugriff auf unsere Websites aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum anonymisiert.
Google Analytics platziert ein Cookie. Durch das Setzen des Cookie wird Google in die Lage versetzt, die Nutzung unserer Website zu analysieren. Bei jedem Aufruf einer der einzelnen Seiten dieser von der verantwortlichen Stelle betriebenen Internetseite, in die eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, übermittelt der Internet-Browser der betroffenen Person automatisch Daten über Google Analytics zum Zwecke der Online-Werbung und der Abrechnung von Provisionen an Google. Im Zuge dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis von persönlichen Informationen, wie z.B. der IP-Adresse der betroffenen Person. Das Cookie wird verwendet, um persönliche Informationen zu speichern, wie z.B. die Zugriffszeit, den Ort, von dem aus der Zugriff erfolgt ist, und die Häufigkeit der Besuche der betroffenen Person auf unserer Website. Bei jedem Besuch unserer Websites werden diese persönlichen Daten, einschließlich der IP-Adresse des Website-Zugriffs, die von der betroffenen Person verwendet wird, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übermittelt. Diese personenbezogenen Daten werden von Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google kann diese durch das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben.
Die betroffene Person kann das Setzen von Cookies durch Einstellung des verwendeten Webbrowsers verhindern. Eine solche Anpassung des verwendeten Browsers würde auch verhindern, dass Google Analytics ein Cookie auf dem System der betroffenen Person setzt. Darüber hinaus können bereits von Google Analytics verwendete Cookies jederzeit über einen Webbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.
Die betroffene Person kann der Datenerhebung widersprechen:
https://tools.google.com/dlpage/gaoptout. Die Installation der Browser-Add-ons wird von Google als Einspruch betrachtet.
Datenschutzbestimmungen von Google für Analytics: https://www.google.com/analytics/terms/us.html and https://www.google.com/analytics/.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Personendaten ist Artikel 6 Abs. 1 lit. f GDPR.
11. Google reCAPTCHA
Wir verwenden Google reCAPTCHA von Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA), um die Übertragung von elektronischen Formularen (z.B. Anmeldung, Kontaktformular) zu schützen. Dieser Dienst verwendet Ihre IP-Adresse und die von Google benötigten Daten an Google. Die Datenschutzbestimmungen von Google: . Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Artikel 6 Abs. 1 lit. f GDPR.
12. SparkPost
Wir verwenden SparkPost in 9160 Guilford Road, Columbia, MD 21046, USA, für den Versand unseres Newsletters. SparkPost beteiligt sich am EU-U.S. Privacy Shield Framework und hat dessen Einhaltung zertifiziert. SparkPost speichert in erster Linie persönliche Informationen (d.h. Name, E-Mail-Adresse, Betreffzeile und E-Mail-Inhalt), die über oder von SparkPost in der Europäischen Union gesendet oder gesammelt werden, in der Cloud auf ihren Servern. Datenschutzerklärung von SparkPost (https://www.sparkpost.com/policies/privacy). Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der persönlichen Daten ist Artikel 6 Abs. 1 lit. f GDPR.
13. MailChimp
Wir verwenden MailChimp zum Versenden von Newslettern per E-Mail. MailChimp ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Georgia, deren rechtlicher Name The Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp mit Sitz in Atlanta, USA, ist. MailChimp kann persönliche Informationen sammeln, wie z.B. Verteilerlisten, die Name, E-Mail-Adresse, Betreffzeile und E-Mail-Inhalt sowie andere Informationen in Bezug auf diese E-Mail-Adressen enthalten. Weitere Informationen über die Art der persönlichen Informationen, die MailChimp sammelt, finden Sie in den Datenschutzrichtlinien von MailChimp (https://mailchimp.com/legal/privacy/). MailChimp wird verwendet, um E-Mails zu erstellen, zu versenden und zu verwalten, die Leistung von E-Mail-Kampagnen zu messen, die genutzten Funktionen für unsere Benutzer zu verbessern, Ihre Nutzung unserer Website auszuwerten, Berichte über die Website-Aktivität für Website-Betreiber zusammenzustellen und andere Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Website-Aktivität und der Internet-Nutzung zu erbringen. MailChimps kann diese Informationen an Dritte weitergeben, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder wenn diese Dritten die Informationen im Auftrag von MailChimps verarbeiten. MailChimps sammelt Informationen darüber, wann Sie die Website besuchen, wann Sie die Dienste nutzen, Ihren Browsertyp und Ihre Browserversion, Ihr Betriebssystem und andere ähnliche Informationen.
MailChimp hat seinen Sitz in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA) und die gesammelten Informationen über Ihre Nutzung der Website (einschliesslich Ihrer IP-Adresse) werden an MailChimp übermittelt und von MailChimp auf Servern ausserhalb Europas gespeichert. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren:
Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Informationen gesammelt, verwendet, offengelegt und gespeichert werden, wie in der Datenschutzerklärung von MailChimp dargelegt, und erklären sich mit der Einhaltung der Nutzungsbedingungen von MailChimp (https://mailchimp.com/legal/terms/) einverstanden. Sie verstehen und erkennen an, dass dieser Dienst eine MailChimp-Plattform verwendet, die sich in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA) befindet, und dass die entsprechende Gesetzgebung der USA Anwendung findet. MailChimp nimmt am EU-U.S. Privacy Shield Framework teil und hat seine Übereinstimmung mit diesem zertifiziert.
Sie können sich aus unserer Mailingliste austragen, wenn Sie den von MailChimp in jeder E-Mail angebotenen Dienst 'unsubscribe' wählen. Sie können auch Cookies deaktivieren oder ablehnen oder Flash Player deaktivieren; allerdings können Sie die von MailChimp angebotenen Dienste möglicherweise nicht nutzen, wenn Cookies deaktiviert sind. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der persönlichen Daten ist Artikel 6 Abs. 1 lit. f GDPR.
14. UserVoice
Wir bieten die Möglichkeit, mit Hilfe der Software der Firma UserVoice Inc., 121 2nd St, Floor 4, San Francisco, CA 94105, USA, Feedback zu geben. User Voice hat sich selbst nach dem EU-U.S. Privacy Shield zertifiziert. Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, Betreffzeile und E-Mail-Inhalt) werden durch die Verwendung von Cookies, die die Feedback-Optionen optimieren, an UserVoice gesendet. Wenn ein Benutzer die UserVoice-Taste drückt, stellt der Browser eine direkte Verbindung zu den UserVoice-Servern her, und die von Ihnen eingegebenen Daten werden dort gespeichert. Wir erhalten von UserVoice eine Benachrichtigung, dass eine Kontaktanfrage eingegangen ist und beantworten diese Anfrage über die IT-Infrastruktur von UserVoice. Einzelheiten über den Umgang mit Ihren persönlichen Daten finden Sie unter https://uservoice.com/privacy. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der persönlichen Daten ist Artikel 6 Abs. 1 lit. f GDPR.
15. Hotjar
Wir verwenden Hotjar, um die Bedürfnisse unserer Benutzer besser zu verstehen und um diesen Service und diese Erfahrung zu optimieren. Hotjar ist ein technologischer Dienst, der uns hilft, die Erfahrungen unserer Benutzer besser zu verstehen (z.B. wie viel Zeit sie auf welchen Seiten verbringen, welche Links sie anklicken, was Benutzer tun und was nicht, usw.) und der es uns ermöglicht, unseren Dienst mit Benutzer-Feedback aufzubauen und zu pflegen. Hotjar verwendet Cookies und andere Technologien, um Daten über das Verhalten unserer Benutzer und ihrer Geräte zu sammeln (insbesondere die IP-Adresse des Geräts (wird nur in anonymisierter Form erfasst und gespeichert), die Bildschirmgröße des Geräts, den Gerätetyp (eindeutige Gerätekennungen), Browserinformationen, den geografischen Standort (nur Land), die bevorzugte Sprache, in der unsere Website angezeigt wird). Hotjar speichert diese Informationen in einem pseudonymisierten Benutzerprofil. Weder Hotjar noch wir werden diese Informationen jemals verwenden, um einzelne Benutzer zu identifizieren oder sie mit weiteren Daten über einen einzelnen Benutzer abzugleichen. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte Hotjars Datenschutzerklärung, indem Sie auf diesen diesen Link klicken. Sie können die Erstellung eines Benutzerprofils, die Speicherung von Daten über Ihre Nutzung unserer Website durch Hotjar und die Verwendung von Tracking-Cookies durch Hotjar auf anderen Websites ablehnen, indem Sie diesem diesem Link zur Ablehnung folgen.
16. Änderungen und Aktualisierungen dieser Richtlinie
Bitte besuchen Sie diese Seite regelmäßig, um sich über Änderungen an dieser Richtlinie zu informieren, die wir von Zeit zu Zeit aktualisieren können. Wenn wir diese Richtlinie ändern, werden wir sie über den Dienst zur Verfügung stellen und das Datum der letzten Überarbeitung angeben, wobei wir uns an das geltende Recht halten werden. Ihre fortgesetzte Nutzung des ZUGVOGL-Dienstes nach Inkrafttreten der überarbeiteten Richtlinie zeigt an, dass Sie die aktuelle Version der Richtlinie gelesen und verstanden haben und ihr zustimmen.
17. Wie Sie uns kontaktieren können
Bitte kontaktieren Sie uns mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Richtlinie, Ihren persönlichen Daten, unseren Nutzungs- und Offenlegungspraktiken oder Ihren Zustimmungsentscheidungen per E-Mail unter privacy@zugvogl.com. Wenn Sie Bedenken oder Beschwerden zu dieser Richtlinie oder Ihren persönlichen Daten haben, können Sie sich per E-Mail an den Datenschutzbeauftragten von ZUGVOGL unter dpo@zugvogl.com wenden.

Please contact us with any questions or comments about this Policy, your Personal Information, our use and disclosure practices, or your consent choices by email at privacy@zugvogl.com. If you have any concerns or complaints about this Policy or your Personal Information, you may contact ZUGVOGL's Data Protection Officer by email at dpo@zugvogl.com.